Aktuelles

Artikel-Suche
Artikel 41-60 von 452
09.07.2021
Was geht und was geht nicht in der Chirurgie
Nachdem zum 01.07.2021 die Fachklinik für Innere Medizin in Langenau startete, kam es am vergangenen Wochenende zu Unsicherheiten bzgl. der ambulanten chirurgischen Versorgung in Langenau. Nachfolgend stellen wir folgende wichtige Punkte klar:
07.07.2021
Erste Patienten mit der Rotablation im Herzkranzgefäß in der Ehinger Klinik behandelt
Für den Chefarzt PD Dr. med. Sinisa Markovic ist die so genannte Rotablation Routine – und das Alb-Donau Klinikum Ehingen ist stolz, diese Therapie erfolgreich etabliert zu haben.
28.06.2021
Lockerungen in den Restaurants
Pünktlich zum Start des Sommers gibt es in den Restaurants in den Gesundheitszentren Blaubeuren, Ehingen und Langenau ein neues Angebot.
28.06.2021
Auch danach finden in der Chirurgie ambulante Behandlungen während der Sprechstundenzeiten statt.
Wie im November 2020 angekündigt, nimmt die neue Fachklinik für Innere Medizin in den nächsten Tagen ihre Arbeit auf. Die Klinik ist derzeit noch im Umbau und wird Stück für Stück in jeweils frisch renovierten Räumen belegt.
15.06.2021
Arbeiten zum Umbau des Klinikstandorts Langenau kommen zügig voran – Personal für den Aufbau der Fachklinik für Innere Medizin gesucht
Im November des vergangenen Jahres hatte die ADK GmbH angekündigt, den Klinikstandort im Rahmen des Gesamtkonzept „Alb-Donau Klinikum 2025“ zu einer Fachklinik für Innere Medizin umzubauen.
10.06.2021
Die Restaurants und Cafés in den Gesundheitszentren Blaubeuren, Ehingen und Langenau öffnen ihren Betrieb wieder für die Öffentlichkeit.
Seit diesem Mittwoch können erstmals nach sieben Monaten Lockdown wieder Gäste in den Restaurants und Cafés in den Gesundheitszentren vor Ort essen.
08.06.2021
Thomas Koßbiehl ist an zwei Tagen in der Zweigpraxis
Am Mittwoch 9. Juni geht es los – da startet die neue orthopädische Zweigpraxis des MVZ Ehingen ihren Betrieb in Erbach. In der Erlenbachstraße 34 entstand in den letzten Monaten eine moderne orthopädische Praxis mit Röntgenmöglichkeit.
07.06.2021
Nach mehr als sieben Monaten Zwangspause öffnen die Fitness- und Gesundheitsstudios mags im Gesundheitszentrum Blaubeuren, S 29 im Gesundheitszentrum Ehingen und Cardio Plus im Gesundheitszentrum Langenau wieder den Trainingsbetrieb.
04.06.2021
Weiterhin gelten aber noch einschränkende Regeln für Besucher
Ab Montag 7. Juni 2021 dürfen Patienten im Alb-Donau Klinikum wieder Besuch erhalten. In den vergangenen Monaten war dies nur in eng definierten Ausnahmefällen möglich.
26.05.2021
Mehr als 100 Teilnehmer machten beim virtuellen AOK- Firmenlauf 2021 im Team „ADK läuft“ mit
Die Freude war riesengroß bei den Mitarbeitern der ADK GmbH – denn ihr Team „ADK läuft“ erreichte beim virtuellen AOK- Firmenlauf 2021 ein großartiges Ergebnis.
04.05.2021
Zweigpraxis für Orthopädie öffnet in Erbach
In den nächsten Wochen eröffnet das MVZ Ehingen eine Zweigpraxis in der Erlenbachstraße in Erbach. Ab dann können Bürger aus Erbach und Umgebung an zwei Tagen in der Woche in ihrer Stadt zum Orthopäden gehen.
07.04.2021
In den MVZ Praxen der ADK GmbH wurden die ersten Patienten gegen Covid-19 geimpft
Letze Woche konnten die MVZ Praxen die ersten Corona Impfstoffe bestellen, gestern wurden sie geliefert. Und heute fanden bereits die ersten Impfungen in den MVZ Praxen in Langenau und Ehingen statt.
31.03.2021
PD Dr. med. Sinisa Markovic beginnt als neuer Chefarzt für Kardiologie
Am 1. April nimmt PD Dr. med. Sinisa Markovic die Tätigkeit als Chefarzt für Innere Medizin und Kardiologie am Alb-Donau Klinikum Ehingen auf, nachdem er viele Jahre bis Ende März zuletzt als geschäftsführender Oberarzt an der Universitätsklinik Ulm tätig war.
03.03.2021
Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen machen bei der Jerusalema Challenge mit
Gerade in herausfordernden Zeiten können Symbole eine wichtige Rolle spielen. Im ersten Lockdown gab es aus dem stark betroffenen Italien Mut machende Bilder von Menschen, die von ihren Balkonen oder an offenen Fenstern gemeinsam sangen.
09.02.2021
Auf Grund der Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg gilt in den Gesundheitszentren Blaubeuren, Ehingen und Langenau ab sofort in allen Gebäudeteilen eine FFP2 Maskenpflicht. Diese umfasst also explizit nicht nur den Klinikbereich, in dem die als Ausnahmen zugelassenen Besucher auch bisher schon eine FFP2 Maske tragen mussten.
08.02.2021
Seit Donnerstag 4. Februar 2021 finden an allen drei Standorten des Alb-Donau Klinikums auch wieder elektive (geplante) Behandlungen und Operationen von Patienten statt.
18.01.2021
Die MVZ Ärzte der Allgemeinmedizin behandeln nach kurzer Übergangspause ihre Patienten wieder wie gewohnt
Zum 31. Dezember haben die Ehinger Allgemeinärzte Dr. med. Eva Maria Ziller, Birgit Schmucker und Dr. med. Josef Mayer ihre Selbstständigkeit aufgegeben. Seit dem 1. Januar sind die drei Mediziner im MVZ Ehingen angestellt.
14.01.2021
Ärzte stellen dem Roboter ein gutes Zeugnis aus
Anfang Dezember 2019 wurden die ersten vier Patienten im Alb-Donau Klinikum Ehingen im Rahmen ihrer Kniegelenksersatzoperation vom Mako Roboter der Firma Stryker operiert. Die Klinik war die erste im Baden-Württemberg, die auf dieses innovative und gleichzeitig gut untersuchte Verfahren setzte. Trotz Corona und dem damit verbundenen mehrwöchigen Stopp von nicht dringenden Operationen sind seit Mittwoch 200 Patienten mit dem Mako operiert worden.
08.01.2021
Alb-Donau Klinikum erstmals als Regionales Traumazentrum zertifiziert
Das Alb-Donau Klinikum wurde von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e. V. (DGU) erstmals und nur 19 Monate nach der Zertifizierung als Lokales Traumazentrum als Regionales Trauma-zentrum innerhalb des Traumanetzwerks Ulm zertifiziert. Die Auszeichnung bestätigt der Klinik eine hohe Expertise und standardisierte Abläufe bei der Behandlung schwerverletzter Unfallpatienten.
08.01.2021
Klinik erreicht fünften Geburtenrekord in Folge
Das erste Baby des Jahres 2021 im Alb-Donau Klinikum Blaubeuren war der kleine Phil Joswig. Er kam am 1. Januar 2021 um 8:34 Uhr auf die Welt. Phil war bei seiner Geburt 3150 g schwer und 51 cm groß. Hebamme Miriam Rauscher, Hebammenstudentin Romina Dreher und die leitende Ärztin Dr. Ute Mayer-Weber halfen Mutter Sandra Maier, ihren Sohn zu entbinden.