Aktuelles

Artikel-Suche
Artikel 1-20 von 399
03.03.2021
Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen machen bei der Jerusalema Challenge mit
Gerade in herausfordernden Zeiten können Symbole eine wichtige Rolle spielen. Im ersten Lockdown gab es aus dem stark betroffenen Italien Mut machende Bilder von Menschen, die von ihren Balkonen oder an offenen Fenstern gemeinsam sangen.
09.02.2021
Auf Grund der Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg gilt in den Gesundheitszentren Blaubeuren, Ehingen und Langenau ab sofort in allen Gebäudeteilen eine FFP2 Maskenpflicht. Diese umfasst also explizit nicht nur den Klinikbereich, in dem die als Ausnahmen zugelassenen Besucher auch bisher schon eine FFP2 Maske tragen mussten.
08.02.2021
Seit Donnerstag 4. Februar 2021 finden an allen drei Standorten des Alb-Donau Klinikums auch wieder elektive (geplante) Behandlungen und Operationen von Patienten statt.
18.01.2021
Die MVZ Ärzte der Allgemeinmedizin behandeln nach kurzer Übergangspause ihre Patienten wieder wie gewohnt
Zum 31. Dezember haben die Ehinger Allgemeinärzte Dr. med. Eva Maria Ziller, Birgit Schmucker und Dr. med. Josef Mayer ihre Selbstständigkeit aufgegeben. Seit dem 1. Januar sind die drei Mediziner im MVZ Ehingen angestellt.
14.01.2021
Ärzte stellen dem Roboter ein gutes Zeugnis aus
Anfang Dezember 2019 wurden die ersten vier Patienten im Alb-Donau Klinikum Ehingen im Rahmen ihrer Kniegelenksersatzoperation vom Mako Roboter der Firma Stryker operiert. Die Klinik war die erste im Baden-Württemberg, die auf dieses innovative und gleichzeitig gut untersuchte Verfahren setzte. Trotz Corona und dem damit verbundenen mehrwöchigen Stopp von nicht dringenden Operationen sind seit Mittwoch 200 Patienten mit dem Mako operiert worden.
08.01.2021
Alb-Donau Klinikum erstmals als Regionales Traumazentrum zertifiziert
Das Alb-Donau Klinikum wurde von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e. V. (DGU) erstmals und nur 19 Monate nach der Zertifizierung als Lokales Traumazentrum als Regionales Trauma-zentrum innerhalb des Traumanetzwerks Ulm zertifiziert. Die Auszeichnung bestätigt der Klinik eine hohe Expertise und standardisierte Abläufe bei der Behandlung schwerverletzter Unfallpatienten.
08.01.2021
Klinik erreicht fünften Geburtenrekord in Folge
Das erste Baby des Jahres 2021 im Alb-Donau Klinikum Blaubeuren war der kleine Phil Joswig. Er kam am 1. Januar 2021 um 8:34 Uhr auf die Welt. Phil war bei seiner Geburt 3150 g schwer und 51 cm groß. Hebamme Miriam Rauscher, Hebammenstudentin Romina Dreher und die leitende Ärztin Dr. Ute Mayer-Weber halfen Mutter Sandra Maier, ihren Sohn zu entbinden.
04.01.2021
Am letzten Tag des Jahres 2020 kam um 10:27 Uhr das Silvesterbaby in Ehingen zur Welt. Lejla Basic war bei ihrer Geburt 3660 g schwer und 54 cm groß. Sie ist das 703. Baby, das in diesem Jahr in der Frauenklinik des Alb-Donau Klinikums Ehingen geboren wurde. Dr. (Syr) Marwan Hamwi sowie Hebamme Elke Schreier halfen Mutter Valerija bei der Entbindung ihrer Tochter.
04.01.2021
Infoveranstaltung im Gesundheitszentrum Ehingen
„Corona hat für viele Betroffene die Situation noch schwieriger gemacht“ sagt Bernd Nasifoglu, Sektionsleiter der Viszeralchirurgie in der Chirurgischen Klinik des Alb-Donau Klinikums Ehingen.
28.12.2020
Dr. Schaden verabschiedet sich nach 40 Jahren ärztlicher Tätigkeit in den Ruhestand.
Dr. med. Helmut Schaden gibt am 1. Januar 2021 den Staffelstab der ärztlichen Leitung im Medizinischen Versorgungszentrum Langenau nach 6,5 Jahren an seinen Kollegen Dr. med. Andreas Kaifel weiter. Grund für den Wechsel ist, dass Dr. Schaden zum Jahresende in den Ruhestand geht.
25.12.2020
Sandra Schniederjan sang im Alb-Donau Klinikum Blaubeuren
Weihnachten im Krankenhaus – für die wenigstens Menschen ist dies eine schöne Vorstellung. Und doch gibt es Patienten, die an Weihnachten noch im Krankenhaus liegen. Entweder, weil ihr Zustand eine Entlassung noch nicht ermöglicht oder weil sie auf Grund einer akuten Erkrankung, einem Unfall oder einer Geburt kurzfristig über Weihnachten stationär aufgenommen werden müssen.
22.12.2020
Klinik erreicht neuen Geburtenrekord
Noch nie gab es ein 600. Baby innerhalb eines Jahres in Blaubeuren Umso schöner, dass die anhaltend hohe Nachfrage von Schwangeren und ihren Partnern diesen neuen Rekord möglich macht.
10.12.2020
Aktion von Bernd Nasifoglu war sehr erfolgreich
Im August rief Bernd Nasifoglu, Sektionsleiter der Viszeralchirurgie im Ehinger Krankenhaus zu einer Spendenaktion auf. Menschen, die die Coronakrise ohne finanzielle Einbußen überstanden haben, sollten den Kinderbonus ganz oder teilweise zu Gunsten für bedürftige Kinder spenden. Bis Mitte November lief die Spendenaktion zugunsten des Tafelladens Ehingen und des Sozialfonds Bürger für Bürgern in Ehingen.
01.12.2020
Sperrung in der Ulmer Straße vom 7. bis 10. Dezember 2020
Wie berichtet, nimmt die Baustelle der Intensivstation im Alb-Donau Klinikum Blaubeuren weiter Fahrt auf. Nachdem im November die Stahlträgerkonstruktion auf das Dach der Klinik aufbracht wurde, werden nun im nächsten Schritt die Raummodule für die neuen Zimmer der Intensivstation auf die Stahlträgerkonstruktion montiert.
01.12.2020
Mehr als 200 Kalender gehen an das Alb-Donau Klinikum Blaubeuren
Die diesjährige Kalenderaktion des Lionsclub Blaubeuren – Laichingen möchte den Fokus auf die lenken, die sich nicht nur während der Coronapandemie jeden Tag mit ihrem Engagement für alte und kranke Menschen einsetzen und dafür auch gesellschaftliche Anerkennung verdient haben.
24.11.2020
Ulmer Straße muss gesperrt werden
Die im Jahr 2019 begonnen Arbeiten für den Um- und Neubau der Intensivstation in Blaubeuren kommen gut voran.
24.11.2020
Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 480.000 Menschen neu an Krebs. Nach Schätzungen entwickelt jeder dritte Krebspatient Knochenmetastasen. Diese entstehen, wenn sich Krebszellen von der ersten Tumorerkrankung, dem Primärtumor, absiedeln und über die Blutbahn ins Knochenmark gelangen. Tumorarten, bei denen sich häufig Knochenmetastasen bilden, sind Brust-, Prostata-, Lungenkrebs, Nierenzellkarzinome und Schilddrüsenkrebs. Für Patienten ist dies häufig mit erheblichen Schmerzen und mit der Einschränkung von Mobilität und Lebensqualität verbunden.
23.11.2020
Der kürzlich verabschiedete Tarifabschluss des Öffentlichen Dienstes sorgt dafür, dass Pflegekräfte in Einrichtungen, in denen der TVöD gilt, ab dem kommenden Jahr deutlich mehr verdienen.
17.11.2020
PD Dr. med. Sinisa Markovic bringt sehr viel Erfahrung mit
PD Dr. med. Sinisa Markovic wird der neue Chefarzt für Kardiologie am Alb-Donau Klinikum Ehingen. Der Aufsichtsrat der Krankenhaus GmbH wählte ihn einstimmig.
10.11.2020
Zukunftskonzeption für die Alb-Donau Kliniken vorgestellt
Die Kliniklandschaft verändert sich derzeit bundesweit – die Gründe dafür liegen dabei nicht zuletzt in einem immer schnelleren Wissenszuwachs in der Medizin. Das ist der Grund dafür, dass sich Ärzte und Kliniken immer stärker spezialisieren müssen, um Patienten auf einem qualitativ hohen Niveau behandeln zu können.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 20